StartseiteNewsReinigung & Pflege → Expertentipps, wie Sie Ihre Perlenkette richtig pflegen
Serviceteam Schmuck | 10. Juli 2021

Expertentipps, wie Sie Ihre Perlenkette richtig pflegen

Um lange Freude an Ihrem zeitlosen Perlenschmuck zu haben, erklären unsere REWA Schmuck-Experten, wie Sie Ihre Perlenkette und -ohrringe richtig pflegen und aufbewahren.

Auf den ersten Blick sind Perlen Naturprodukte, die sehr resistent und nahezu unzerstörbar wirken; dennoch benötigen sie eine besondere Pflege und Reinigung. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung wissen wir aus erster Hand, wie schnell hochwertiger Schmuck durch falsche Aufbewahrung oder Reinigung leidet.

In den folgenden drei Tipps geben Ihnen unsere Fach-Experten Hinweise im Umgang mit Perlen.

1. So sollten Sie Ihre Perlenkette aufbewahren

Die Oberfläche von Perlen kann leicht zerkratzen, an Glanz verlieren oder Schrammen davontragen. Deshalb sollte Perlenschmuck nicht zusammen mit anderen, metallischen Schmuckstücken aufbewahrt werden, die Beschädigungen verursachen könnten.

Am besten lagern Sie Ihre Perlenkette nicht gemeinsam mit Ohrsteckern oder weiteren Ketten in einer Schmuckschatulle, sondern separat in einem weichen Beutel. Besonders bei einem Schmuckkasten mit Schubladen besteht die Gefahr, dass die wertvolle Perlenkette eingeklemmt wird. So können nicht nur die Perlen, auch die Schnürung kann Schaden nehmen.

Fazit: Am besten bewahren Sie Ihre Perlen separat von Ihrem Schmuck auf, weich gebettet in einem eigenen Etui, ohne direkte Sonneneinstrahlung und bei Zimmertemperatur.

2. So schützen Sie Ihren Perlenschmuck im Alltag

Als wertvolle Naturschätze sind Perlen besonders empfindlich, wenn es um Kosmetika geht. Der Kontakt mit Haarspray, Parfüm, Deodorant und Make-Up sollte deshalb vermieden werden. Ansonsten können Ihre Perlen schnell den typischen Glanz verlieren und stumpf werden.

Legen Sie Ihren Perlenschmuck vor dem Duschen oder Baden unbedingt ab und erst wieder an, wenn Sie fertig eingecremt, frisiert und geschminkt sind. Auch in der Sauna, beim Friseur, beim Hausputz oder beim Schwimmen in Salz- oder Chlorwasser sollten Sie auf Ihre Perlen verzichten.

Fazit: Am besten schützen Sie Ihre Perlenkette und Ihre Perlenohrringe, indem Sie Ihren Schmuck erst nach dem Schminken anlegen und auch im Alltag darauf achten, dass die Perlen nicht in Kontakt mit Reinigungsmitteln gelangen.

3. Tipps zur Reinigung von Perlenschmuck

Sie können Ihre Perlenkette kurz in lauwarmem Wasser mit einem milden Spülmittel baden. Anschließend mit klarem Wasser abspülen und auf einem Handtuch liegend bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Achtung: Lassen Sie die Kette ganz trocknen, bevor Sie sie wieder anlegen, sonst kann sie reißen!

Auf keinen Fall sollten Sie Perlen zum Trocknen auf die Heizung legen oder mit einem Ultraschallgerät reinigen. Alternativ zum Bad können Sie auch ein weiches Tuch zur Reinigung verwenden. Vermeiden Sie Ledertücher, da diese mit ihrer Gerbsäure der Oberfläche der Perlen schaden können.

Fazit: Am besten reinigen Sie Ihre Perlenkette vorsichtig mit warmen Wasser. Wichtig ist, dass die Kette in Ruhe trocknen kann, bevor Sie diese wieder anlegen oder zurück in die Schmuckschatulle legen.

REWA kümmert sich um Ihre Perlenlieblinge

Wenn Sie bei der Reinigung von Perlen unsicher sind, die Schnur Ihrer Perlenkette gerissen ist oder der Verschluss defekt ist, helfen wir Ihnen gern weiter.

In unseren deutschlandweiten REWA Filialen reparieren wir Ihren Perlenschmuck professionell und mit viel Liebe zum Detail. Bringen Sie Ihre Perlenkette einfach in eine der über 40 Filialen – unsere geschulten Service-Mitarbeitenden helfen Ihnen gerne weiter.

Gern fädeln wir Ihre Perlenkette wieder auf oder reinigen Ihren Perlenschmuck professionell – teilweise vor Ort oder über unser Service-Center. Ohne Rückstände, ohne Kratzer und mit viel Liebe für schöne Perlen.

Finden Sie weitere News in unseren Kategorien

Weitere News

Mit dem Laden des Newsletter-Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Sendinblue.
Mehr erfahren

Formular anzeigen