Informationspflicht gemäß Art. 13 DS-GVO

Für Dienstleistungen, die in unseren REWA TimeCheck-Filialen nicht sofort erbracht werden können, muss von unseren Mitarbeitern/innen ein Reparaturauftragsformular vollständig ausgefüllt werden. Hierzu gehören neben wichtigen Daten zu Ihrem abgegebenen Reparaturgegenstand (Ihre Uhr oder Ihr Schmuckstück) auch Ihre personenbezogenen Daten (Ihr Name, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer).

I.  Kontaktdaten verantwortliche Stelle

REWA TimeCheck GmbH
Hauptstraße 131
78176 Blumberg
Deutschland
Tel.: 07702 4394-0
E-Mail: info@rewa.eu
Website: www.rewa.eu

II.  Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

iNoRisk GmbH & Co. KG
Herr Alexander Krautschneider
Industriestraße 38
67063 Ludwigshafen
Tel.: 0621 658051-30
E-Mail: datenschutz@rewa.eu

III.  Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für die hier ausdrücklich genannten Zwecke.

Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Im Rahmen des Reparaturauftrages verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke:

      • der Bearbeitung von Aufträgen zur Reparatur, Erstellung von Rechnungen oder Kostenvoranschlägen, der Geltendmachung oder Abwehr rechtlicher Ansprüche sowie ggf. zur Aufklärung oder Verhinderung von Straftaten.

IV.  Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Reparaturauftrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind:

      • Name, Vorname
      • Straße, Hausnummer
      • PLZ, Wohnort
      • Telefonnummer mit Vorwahl für evtl. Rückfragen

Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag zu schließen oder diesen durchzuführen.

Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe im Reparaturauftrag gekennzeichnet (E-Mail-Adresse). Mit der Abgabe Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen wichtige Informationen, die Ihren Reparaturauftrag betreffen (z. B. Kostenvoranschlag, Rückfragen zu Ihrem Reparaturauftrag etc.), per E-Mail mitgeteilt werden dürfen. Soll Ihre E-Mail-Adresse für andere Zwecke verwendet werden, werden wir Sie zuvor informieren und diese nur verwenden, soweit Sie vorher ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu erklärt haben.

V.  Speicherdauer

Die zur Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern wir bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungs- und ggf. vertraglichen Garantiefristen. Die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Daten bewahren wir für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf, regelmäßig zehn Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO). Die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald die Maßnahmen durchgeführt wurden und es erkennbar nicht zu einem Vertragsschluss kommt.

VI.  Weitergabe an Dritte

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Müssen wir Ihren Reparaturgegenstand zur Reparatur oder im Garantiefall an den Originalhersteller oder deren zuständigen Servicepartner senden, übermitteln wir hier ausschließlich gegenstandsbezogene Daten. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nicht.

Im Falle eines Reparaturauftrages eines Plagiates werden ggf. zur Klärung bezüglich eines eventuell gewerblichen Handels mit Plagiaten, der Name und die Anschrift des Auftraggebers an den Markenrechtinhaber übermittelt.

VII.  Rechte der betroffenen Person

Jede betroffene Person hat die folgenden Datenschutzrechte:

      • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO
      • Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten nach Art. 16 DS-GVO
      • Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO
      • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO
      • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO
      • Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO
      • Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG-neu.

Bitte richten Sie Anfragen bzgl. der Wahrung / Umsetzung Ihrer Rechte schriftlich an:

REWA TimeCheck GmbH, Hauptstraße 131, 78176 Blumberg oder per E-Mail an datenschutz@rewa.eu